Dunkle Hangstreifen spalten sich auf dem Mars

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit: HiRISE, MRO, LPL (U. Arizona), NASA

Beschreibung: Was erzeugt diese dunklen Streifen auf dem Mars? Das weiß niemand genau. Zu den möglichen Kandidaten gehören Staublawinen, verdampfende Trockeneisschollen und flüssige Wasserströme. Klar ist, dass die Ströme im hellen Oberflächenstaub entstehen und eine tiefere dunkle Schicht freilegen. Ähnliche Schlieren werden seit Jahren auf dem Mars fotografiert und sind eine der wenigen Oberflächenstrukturen, die ihre Erscheinung im Laufe der Jahreszeiten verändern. Besonders interessant ist hier, dass sich größere Ströme weiter unten am Hang in kleinere aufteilen.

Dieses Bild wurde vor einigen Monaten von der HiRISE-Kamera an Bord des Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) in der Marsumlaufbahn fotografiert. Derzeit umschließt ein globaler Staubsturm einen Großteil des Mars.

Zur Originalseite

Himmelsbeobachtung bei den Burggesprächen 2016 auf Schloss Albrechtsberg

Nur noch einen Monat, dann ist es wieder soweit: Wenn die Perseiden vom Himmel fallen, treffen sich Sternfreunde in einer kleinen Runde auf Schloss Albrechtsberg. Das Unbegreifliche ist dieses Jahr das Thema:

  • Die wichtigsten Bilder der Astronomiegeschichte
  • Geschichte und Zukunft der schwarzen Löcher
  • KIC 8462852: Der geheimnisvollste Stern unserer Galaxis
  • Himmelsbeobachtung für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Burggespräche: 10.-12. August 2018
Teilnahme (inklusive Verpflegung und Übernachtung): 210,- Euro (ermäßigt: 160,- Euro)

Alle Informationen zur Veranstaltung gibts hier: www.burggespraeche.info

Kontakt

Sie möchten etwas mitteilen? Sehr gerne! Wenn Sie eine Antwort erhalten möchten, tragen Sie bitte eine valide E-Mail-Adresse ein.

Mitteilungen zu den Bildern können Sie gerne über die Kommentarfunktion unterhalb des Beitrags posten. Zum Aufrufen eines Einzelbeitrags bitte die Überschrift anklicken.