Komet des Nordens

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: P-M Hedén (Clear Skies, TWAN)

Beschreibung: Es sieht wie ein Doppelkomet aus, doch tatsächlich bietet Komet PanSTARRS (C/2011 L4) Himmelsfreunden einen Messieraugenblick. Der abreisende, blasser werdende gut fotografierte Komet ist auf dieser sternklaren Szenerie fast gleich hell wie M31, die Andromedagalaxie. Der Komet wandert knapp unter der Galaxie über den Nordhimmel und wurde am 3. April kurz vor Mitternacht fotografiert. Komet und Galaxie waren mit bloßem Auge sichtbar und sind in das blasse Polarlichtleuchten getaucht, während sich unsere Galaxis, die Milchstraße, über ein verschneites Feld bei Tänndalen in Schweden wölbt. Der Doppelsternhaufen h und chi Persei ist im Bogen der Milchstraße hoch über dem Kometen-Galaxien-Paar erkennbar. Folgen Sie dem Bogen bis zum hellen Deneb, Alphastern im Schwan am rechten Bildrand.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.