Mauna-Kea-Milchstraßenpanorama

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Wally Pacholka (TWAN)

Beschreibung: Aloha und willkommen in einer atemberaubenden Himmelslandschaft. Der traumhafte Panoramablick reicht vom 4200 Meter hohen Vulkangipfel des Mauna Kea auf Hawaii über eine Wolkenschicht bis hin zu einem gestirnten Nachthimmel und der aufgehenden Milchstraße. Die Szenerie ist links an der Kuppel des Canada-France-Hawaii-Teleskops (CFHT) verankert, wobei der Polarstern rechts unter der Kuppel leuchtet. Weiter rechts, geführt vom hellen Stern Deneb, lugt der Asterismus Kreuz des Nordens, eingebettet in die Ebene der Milchstraße, über den Horizont. Sowohl das Kreuz des Nordens als auch die gleißende, weiße Wega hängen über einer Gruppe Aschekegel im Vordergrund. Nahe der Mitte sind rötliche Nebel, Sterne und Staubwolken der zentralen Milchstraße zu sehen. Darunter erzeugt die Stadtbeleuchtung von Hilo ein unheimliches, grünliches Leuchten in den Wolken. Der rote Überriesenstern Antares leuchtet über der zentralen Wölbung der Milchstraße, während der helle Alpha Centauri noch weiter rechts in der staubhaltigen galaktischen Ebene liegt. Schließlich steht ganz rechts das große Observatorium Gemini Nord. Die kompakte Sternengruppe, die als Kreuz des Südens bekannt ist, befindet sich links neben der Teleskopkuppel. Brauchen Sie Hilfe um die Sterne zu erkennen? Schieben Sie einfach Ihren Mauspfeil über das Bild, oder laden Sie dieses kleinere beschriftete Panorama.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.