Licht von Cygnus A

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit: Röntgen: NASA/CXC/SAO; Optisch: NASA/STScI; Radio: NSF/NRAO/AUI/VLA

Beschreibung: Zur Feier der Astronomie in diesem Internationalen Jahr des Lichtes zeigt das detailreiche Bild die spektakuläre aktive Galaxie Cygnus A im Licht des gesamten elektromagnetischen Spektrums. Das Bild enthält Röntgendaten (blau) des Chandra-Observatoriums in der Umlaufbahn, offensichtlich ist Cygnus A eine gewaltige Quelle hochenergetischer Röntgenstrahlen. Doch bekannter ist sie für das energiearme Ende des elektromagnetischen Spektrums. Die 600 Millionen Lichtjahre entfernte Cygnus A ist für Radioteleskope eine der hellsten Quellen am Himmel und die uns am nächsten liegende große Radiogalaxie. Radioemissionen (rot) breiten sich auf beiden Seiten fast 300.000 Lichtjahre in einer Achse aus, sie werden von Strahlen relativistischer Teilchen angetrieben, die vom sehr massereichen Schwarzen Loch im Zentrum ausströmen. Heiße Flecken markieren wahrscheinlich die Enden der Strahlen, die in die umgebende kühle, dichte Materie eindringen. Daten der Galaxie von Hubble in sichtbaren Wellenlängen sind auf gelbe Farbtöne begrenzt, und das umgebende Feld der Digital Sky Survey (Digitale Himmelsdurchmusterung) vervollständigen diese außergewöhnliche Multiwellenlängen-Ansicht.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.