Finsternis-Schattenkegel über Patagonien

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Daniel Fischer (Cosmic Mirror)

Beschreibung: Manchmal ist während einer totalen Sonnenfinsternis ein seltsamer düsterer Schatten zu sehen, der sich in die Ferne hin ausdehnt. Solche Schatten werden als Schattenkegel bezeichnetten und sind sichtbar, weil die Erdatmosphäre nicht völlig transparent ist, sonder Sonnenlicht streut und daher tagsüber blau erscheint. Schattenkegel sind besonders dramatisch bei Finsternissen nahe dem Horizont, weil durch die Geometrie ein langer Korridor aus abgeschatteter Luft entsteht. Oben ist ein Schattenkegel zu sehen, der letzten Monat bei Sonnenuntergang während einer totalen Sonnenfinsternis in Patagonien (Argentinien) aufgenommen wurde. Die verfinsterte Sonne leuchtet wegen des Lichtes der sie umgebenden Korona immer noch hell um den Mondrand herum. Wenige Minuten später begann sich der Mond von der Sonne zu entfernen, während beide hinter den in der Ferne liegenden Anden untergingen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.