Dunkler Fluss, weites Feld

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version. border=

Credit und Bildrechte: Rogelio Bernal Andreo

Beschreibung: Ein dunkler Fluss aus Staub scheint von unserem galaktischen Zentrum auszugehen und dann in ein Sternfeld mit fotogenen Himmelswundern zu münden. Wenn Sie nach rechts scrollen, sehen Sie viele dieser Objekte, darunter (finden Sie sie?) den hellen orangefarbenen Stern Antares, einen blau(äugig)en Pferdekopfnebel, den weißen Kugelsternhaufen M4, das helle Sternsystem Rho Ophiuchi, den dunkelbraunen Pfeifennebel, den roten Lagunennebel, den rot-blauen Trifidnebel, den roten Katzenpfotennebel und das vielfärbige, aber dennoch wichtige Zentrum unserer Galaxis. Diese außerordentlich detailreiche Weitwinkelansicht zeigt etwa 50 Grad des Nachthimmels, das sind 100 Vollmonddurchmesser, und reicht von den Sternbildern Schütze (Sagittarius) über den Schlangenträger (Ophiuchus) bis zum Skorpion (Scorpius). Der Dunkle Fluss selbst ist als braune Staubstraße zu sehen, die mit Antares verbunden und ist etwa 100 Lichtjahre lang ist. Da die Staubstraße des Dunklen Flusses nur zirka 500 Lichtjahre entfernt ist, ist sie nur scheinbar eine Brücke zu dem ferneren galaktischen Zentrum, das etwa 25.000 Lichtjahre dahinter liegt.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.