Die Spiralgalaxie NGC 1672 von Hubble

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit: NASA, ESA, Hubble Heritage Team (STScI/AURA) Hubble Heritage (STScI/AURA); Danksagung: L. Jenkins (GSFC/U. Leicester)

Beschreibung: Viele Spiralgalaxien haben Balken in der Mitte. Sogar unsere eigene Galaxis, die Milchstraße, hat vermutlich einen kleinen Zentralbalken. Die oben abgebildete Spiralgalaxie NGC 1672 mit markantem Zentralbalken wurde vom Weltraumteleskop Hubble in der Umlaufbahn eindrucksvoll detailreich abgebildet. Zu sehen sind dunkle, faserartige Staubstraßen, junge Haufen heller, blauer Sterne, rote Emissionsnebel aus leuchtendem Wasserstoffgas, ein langer, heller Balken aus Sternen in der Mitte und ein heller aktiver Kern, der wahrscheinlich ein sehr massereiches schwarzes Loch enthält. Licht braucht etwa 60 Millionen Jahre, um von NGC 1672 zu uns zu gelangen. NGC 1672 hat einen Durchmesser von etwa 75.000 Lichtjahren und steht im Sternbild Schwertfisch (Dorado). Sie wird untersucht, um herauszufinden, auf welche Weise ein Spiralbalken zur Sternbildung in den Zentralregionen einer Galaxie beiträgt.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.