Marsmond Phobos von Mars Express

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: G. Neukum (FU Berlin) et al., Mars Express, DLR, ESA; Danksagung: Peter Masek

Beschreibung: Warum ist Phobos so dunkel? Phobos, der größere und innere der beiden Marsmonde, ist der dunkelste Mond im ganzen Sonnensystem. Seine ungewöhnliche Umlaufbahn und Farbe lassen den Schluss zu, dass er ein eingefangener Asteroid ist, der aus einer Mischung aus Eis und dunklem Fels besteht. Das obige Bild von Phobos nahe dem Marsrand wurde im letzten Monat von der Roboter-Raumsonde Mars Express aufgenommen, die derzeit den Mars umkreist. Phobos ist ein stark mit Kratern übersäter, öder Mond, sein größter Krater liegt auf der Rückseite. Aus Bildern wie diesem schließt man, dass Phobos von vielleicht einem Meter losem Staub bedeckt ist. Phobos kreist so nahe um Mars, dass er an manchen Orten zweimal pro Tag auf- und untergeht, an anderen Orten jedoch gar nicht sichtbar ist. Phobos‚ Umlaufbahn um Mars sinkt kontinuielich ab – er wird wahrscheinlich auseinanderbrechen, und seine Teile werden in etwa 50 Millionen Jahren auf die Marsoberfläche stürzen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.