Totale Sonnenfinsternis über Spitzbergen

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Thanakrit Santikunaporn

Beschreibung: Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten! Diesen Eindruck vermittelte letzten Monat die vollständige Bedeckung der Sonne durch den Mond auf Spitzbergen in Norwegen. Die Finsternis wurde alle drei Minuten fotografiert und die Bilder digital mit einer am gleichen Ort entstandenen Vordergrundaufnahme kombiniert. Im Vordergrund sind zahlreiche bewundernde Finsternisjäger zu sehen, manche von ihnen mit schönen, komplexen Kameras. Als Mond und Sonne zusammen über den Himmel wanderten – so weit im Norden tun sie das beinahe waagrecht – wurde ein wachsender Teil der Sonne vom Mond bedeckt. Im mittleren Bild erscheint die nähere Umgebung wegen der vollständigen Abdeckung der Sonnenscheibe durch den Mond am helllichten Tag wie bei Nacht. Das Besondere ist der Mond, der von der ausgedehnten Korona der Sonne umgeben ist. Etwa 2,5 Minuten später begann die Oberfläche der Sonne wieder aufzutauchen. Die nächste totale Sonnenfinsternis ist im März 2016 in Südostasien zu beobachten.

14.-16. August: Die VII. Burggespräche des Orion
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.