Zufallsblitz – ein Kandidat für den bisher fernsten Stern

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit: NASA, ESA und P. Kelly (U. Minnesota) et al.

Beschreibung: Stammt dieser Blitz vom fernsten Stern, den wir je gesehen haben? Ein unerwarteter Lichtblitz, der zufällig auf Bildern des Weltraumteleskops Hubble entdeckt wurde, ist vielleicht nicht nur ein ungewöhnliches Gravitationslinsenereignis, sondern auch das Bild eines normalen Sterns, der 100 Mal weiter entfernt ist als jeder bisher einzeln abgebildete Stern.

Dieses Bild zeigt links den Galaxienhaufen mit vielen gelblichen Galaxien. Rechts befindet sich ein ausgedehntes Quadrat, wo 2016 eine Quelle erschien, die 2011 nicht erkennbar war. Das Spektrum und die Veränderlichkeit dieser Quelle ähneln seltsamerweise nicht einer Supernova, sondern passen eher zu einem normalen blauen Überriesenstern, der durch eine Ansammlung ausgerichteter Gravitationslinsen etwa um den Faktor 2000 vergrößert wurde. Diese Quelle wird als Icarus bezeichnet, sie befindet in einer Galaxie weit hinter dem Galaxienhaufen im fernen Universum – bei Rotverschiebung 1,5.

Wenn die Interpretation der Linse korrekt und Icarus kein explodierender Stern ist, könnten weitere Beobachtungen dieses und anderer ähnlich vergrößerter Sterne Information über den Gehalt an stellarer und Dunkler Materie in diesem Galaxienhaufen und im Universum liefern.

Zur Originalseite

Eine Antwort auf „Zufallsblitz – ein Kandidat für den bisher fernsten Stern“

  1. Entferntester Einzelstern !! verzeihung aber HUMBUG!!
    Auf die entfernung sieht man; wie man sieht, nur Galaxien und Galaxienhaufen,
    das man auf die Entfernung einzel Sterne sehen bez. Auflösen kann/hätte wäre mir neu !!
    und in diesem fall, da das Objekt durch eine grav. linse sichtbar wurde ! muss es sich ja noch
    HINTER dem Haufen befinden. die Objekte die man in den beiden rechten Quadraten sehen kann
    sind doch ebenfalls in Galaxiengröße einzuordenen !!?? hmmm, dann müsste es also ein „Blauer Überriese“ im format wie M32 oder M110 sein !???? sehr großer Stern! wieviel Millionen Sonnenmassen Groß ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.