Zeitraffer: Eine totale Sonnenfinsternis


Bildcredit und Bildrechte: Colin Legg

Beschreibung: Haben Sie schon einmal eine totale Sonnenfinsternis gesehen? Dieses Zeitraffervideo zeigt dramatisch detailreich so eine Finsternis, die 2012 in Australien zu sehen war. Zu Beginn des Videos ist die leichte Abdunklung der Sonne und der umgebenden Erde kaum wahrnehmbar. Während der Mond wandert und fast die ganze Sonne bedeckt, zieht von links die Dunkelheit ein – der vollständig abgedeckte Teil der Sonne. Zur Totalität reicht nur die helle Sonnenkorona über den Mondrand hinaus, und Dunkelheit umgibt Sie. Der ferne Horizont ist jedoch noch hell, da er nicht im dunkelsten Teil des Schattens liegt. Zur Mitte der Totalität erreicht die Dunkelheit, die vom Schattenkegel gebildet wird, den Horizont unter der verfinsterten Sonne – dieser Schattenkorridor reicht bis zum Mond. Am Ende der totalen Sonnenfinsternis – gewöhnlich nach wenigen Minuten – kehrt sich der Prozess um, und der Mondschatten zieht auf der anderen Seite ab. Die totale Sonnenfinsternis von morgen Nachmittag ist – zumindest als partielle Finsternis – in ganz Nordamerika sichtbar, man kann sie bei geselligen Treffen erleben, von denen manche von örtlichen Bibliotheken organisiert werden.

Finsternis: Live-NASA-Videostream
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.