Jupiter und Venus von der Erde aus

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit: Marek Nikodem (PPSAE)

Beschreibung: Es war auf der ganzen Welt zu sehen. Die Sonnenuntergangs-Konjunktion von Jupiter und Venus 2012 war fast unabhängig vom Wohnort auf der Erde zu sehen. Jeder auf dem Planeten mit bei Sonnenuntergang klarem Westhorizont konnte sie sehen. Oben ist die Komposition eines kreativen Fotografen zu sehen, der 2012 von den Stadtlichtern von Szubin in Polen fortreiste, um ein Bild in zeitlicher Nähe zur engsten Annäherung der beiden Planeten zu fotografieren. Die hellen Planeten waren nur drei Grad voneinander getrennt und seine Tochter nahm eine humorvolle Pose ein. Ein zarter roter Sonnenuntergang leuchtete noch im Hintergrund. Morgen (Montag) früh sind die beiden Planeten einander sogar noch näher kommen – an manchen Orten sind sie knapp vor Sonnenaufgang nur 0,2 Grad voneinander getrennt zu sehen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.