Tageslichtmond trifft Morgenstern

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Cui Yongjiang und Shi Zexing

Beschreibung: Die Venus erscheint derzeit auf dem Planeten Erde als gleißender Morgenstern und steht in der Morgendämmerung über dem Osthorizont. Für die meisten ging am 26. Februar das silbrige Himmelslicht gleich neben dem alten Sichelmond auf. Doch an Orten in Westafrika bedeckte die Mondsichel vor Sonnenaufgang die ebenfalls sichelförmige Venus und wanderte vor ihr vorbei. Weiter im Osten ereignete sich die Bedeckung bei Tageslicht. Dieser Teleskop-Schnappschuss der duellierenden Sicheln wurde knapp vor Beginn der Bedeckung am kristallklaren Nachmittagshimmel über der Provinz Yúnnán in China fotografiert. Die unvergessliche Szenerie war am helllichten Tag leicht mit bloßem Auge zu sehen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.