Eine partielle Sonnenfinsternis über Texas

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Jimmy Westlake (Colorado Mountain College) und Linda Westlake

Beschreibung: Es war ein typischer Sonnenuntergang in Texas, außer dass ein Großteil der Sonne fehlte. Wo das fehlende Sonnenstück zu finden wäre, war kein Rätsel – es war hinter dem Mond. Die partielle Verfinsterung der Sonne durch den Mond in der Nacht vom Sonntag wurde zu einem der am besten fotografierten astronomischen Ereignisse der Geschichte. Galerie um Galerie wird online veröffentlichtein erstaunliches Finsternisbild nach dem anderen. Oben ist vielleicht eines der interessanteren veröffentlichten Bilder zu sehen – die teilweise verfinsterte Sonne geht am abendroten Himmel hinter Gebüsch und einer Windmühle unter. Das Bild wurde Sonntagnacht etwa 20 Meilen westlich von Sundown in Texas (USA) fotografiert, kurz nachdem der Feuerringeffekt vom Mond durchbrochen wurde, indem er sich von der Sonnenmitte wegbewegte. Anfang nächsten Monats findet ein astronomisches Ereignis statt, das sogar noch mehr Fotografien verspricht – die letzte partielle Verfinsterung der Sonne durch die Venus bis zum Jahr 2117.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.