Discovery in der Dämmerung

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Tamas Ladanyi (TWAN)

Beschreibung: Als am 7. März die Abenddämmerung verblasste, konnten Himmelsbeobachter auf der ganzen Erde das hübsche Paar aus jungem Sichelmond und dem gleißenden Planeten Jupiter bewundern. Zusammen mit den Sternen, die im Westen untergingen, zogen die beiden Himmelsleuchtfeuer – Mond oben und Jupiter darunter -, kurze Spuren auf dieser gut geplanten Langzeit-Aufnahme, einem Komposit aus 54 jeweils 4 Sekunden lang belichteten Einzelaufnahmen. Die zweite nahe Begegnung auf dieser nächtlichen Himmelslandschaft bildeten der Spaceshuttle Discovery auf seinem letzten Flug und die Internationale Raumstation. Im niedrigen Erdorbit leuchteten sie noch im Sonnenlicht und zogen anmutige, einander überlappende Bögen von unten rechts nach oben links. Mond, Jupiter, Discovery und ISS spiegelten sich im ruhigen Wasser eines Sees bei Bakonybél in Ungarn. Möchten Sie die Bildfolge als kurzes Youtube-Video sehen? Dann klicken Sie hier. Im Video ist zu sehen, wie sich die Spuren von ISS und Discovery trennen, während das Paar über dem Mond vorbeifliegt.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.