Das beschriftete galaktische Zentrum

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Jamie Fernandez

Beschreibung: Der Himmel um das Zentrum unserer Galaxis ist mit einer großen Vielfalt kosmischer Wunder geschmückt, von denen viele von einem dunklen Beobachtungsort aus mit einem gewöhnlichen Fernglas zu sehen sind. Zu den Sternbildern nahe dem galaktischen Zentrum gehören Schütze (Sagittarius), Waage (Libra), Skorpion (Scorpius), Schild (Scutum) und Schlangenträger (Ophiuchus).

Unter den Nebeln sind die Messierobjekte M8, M16 und M20, aber auch der Pfeifen– und der Katzenpfotennebel. Auch offene Sternhaufen sind zu sehen, wie etwa M6, M7, M21, M23, M24 und M25, aber auch der Kugelsternhaufen M22.

Ein Loch im Staub nahe dem galaktischen Zentrum, bekannt als Baades Fenster, welches zwischen M7 und M8 zu sehen ist, enthüllt eine helle Region, die mit fernen Sternen gefüllt ist. Wenn Sie den Mauspfeil über das obige Bild schieben, sehen Sie eine nicht beschriftete Version.

Zur Originalseite