Nacht auf einem gespenstischen Planeten

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Stéphane Vetter (Nuits sacrées)

Beschreibung: Welcher gespenstische Planet ist das? Natürlich der Planet Erde, zu sehen in der dunklen, stürmischen Nacht des 12. September in Hverir, einer geothermisch aktiven Region in einer vulkanischen Landschaft im Nordosten Islands. Geomagnetische Stürme erzeugten das Polarlichtschauspiel am sternklaren Nachthimmel, während geisterhafte Türme aus Dampf und Gas, die aus Fumarolen aufstiegen, vor dem schaurigen grünlichen Licht tanzten. Heute Nacht besteht immer noch die Möglichkeit, dass durch die aktuelle Sonnenaktivität geomagnetische Stürme ausgelöst werden, daher sollten sich Himmelsbeobachter in hohen nördlichen Breiten in acht nehmen. Geisterhafte Formen könnten auch in Ihrer Nachbarschaft tanzen. Wir wünschen sicheren und fröhlichen Allerheiligen-Vorabend!

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.