Die Kaulquappen von of IC 410

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Steven Coates

Beschreibung: Diese Teleskop-Nahaufnahme zeigt den normalerweise blassen Emissionsnebel IC 410. Sie zeigt auch zwei bemerkenswerte Bewohner des kosmischen Teichs aus Gas und Staub rechts unter der Mitte: die Kaulquappen von IC 410. Der Nebel, der selbst teilweise von Vordergrundstaub verdeckt ist, umgibt NGC 1893, einen jungen galaktischen Sternhaufen. Die sehr heißen, hellen Haufensterne, die vor etwa vier Millionen Jahren in der interstellaren Wolke entstanden sind, regen das Gas zum Leuchten an. Die Kaulquappen bestehen aus dichterem, kühlerem Gas und Staub, sie sind etwa 10 Lichtjahre lang und wahrscheinlich Orte voranschreitender Sternentstehung. Ihre Köpfe wurden von Winden und der Strahlung der Haufensterne geformt und sind von hellen Graten aus ionisiertem Gas umrandet, während ihre Schweife in die Gegenrichtung der Zentralregion verlaufen. IC 410 liegt etwa 10.000 Lichtjahre entfernt im nebelreichen Sternbild Fuhrmann.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.