Feuervulkan bricht unter Sternen aus

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Diego Rizzo

Beschreibung: Erst war da ein ungewöhnlicher Geruch. Dann folgte ein lauter Knall. Doch was mit bloßem Auge zu sehen war, war das Erstaunlichste von allem. Während letzten Monat etwa um Mitternacht eine Kamera darauf wartete, einen möglichen Ausbruch des Volcán de Fuego (Feuervulkan) in Guatemala zu dokumentieren, fotografierte sie dieses außergewöhnliche Bild. Lava läuft seitlich am Vulkan hinab, während Asche aufsteigt und leuchtende Magmablasen aus der Kaldera platzen.

Im Hintergrund sind Lichter nahe der Stadt Escuintla zu sehen, einer von mehreren nahen Städten, die in der Vergangenheit Zeugen einiger spektakulärer Ausbrüche wurden. Hoch oben und im Vergleich scheinbar ruhig leuchten vertraute Sterne des Nachthimmels. Obwohl der Volcán de Fuego normalerweise wenig Aktivität aufweist, weiß niemand, wann der nächste spektakuläre Ausbruch stattfindet.

Klicken Sie durch das Universum: APOD-Zufallsgenerator
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.