NGC 2170: Stillleben mit reflektierendem Staub

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Adam Block, Mt. Lemmon SkyCenter, U. Arizona

Beschreibung: Auf diesem schönen himmlischen Stillleben, das mit einem kosmischen Pinsel gemalt wurde, strahlt links oben der staubige Nebel NGC 2170, der das Licht naher heißer Sterne reflektiert. NGC 2170 wird von weiteren bläulichen Reflexionsnebeln sowie einer kompakten roten Emissionsregion und Bändern undurchsichtigen Staubs vor dem Sternenhintergrund begleitet. Wie die gewöhnlichen Haushaltsgegenstände, die Maler von Stillleben häufig als Motive wählen, sind die hier dargestellten Wolken aus Gas, Staub und heißen Sternen ebenfalls häufig in dieser Anordnung zu finden – einer massereichen, Sterne bildenden Molekülwolke im Sternbild Einhorn (Monoceros). Die gewaltige Molekülwolke Mon R2 ist eindrucksvoll nahe, ihre Entfernung wird auf nur 2400 Lichtjahre geschätzt. In dieser Distanz wäre diese Leinwand etwa 15 Lichtjahre groß.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.