Venus quert die Mitternachtssonne

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Babak Tafreshi (TWAN)

Beschreibung: Die heutige Sonnenwende, der astronomische Beginn des Sommers im Norden, findet um 23:09 UT statt, wenn die Sonne die nördlichste Deklination ihrer scheinbaren Bahn am Himmel des Planeten Erde erreicht. Während die meisten auf der Nordhalbkugel den längsten Tag des Jahres erleben, wird für einige die Sonne überhaupt nicht untergehen, sondern bis zu einer nördlichen Breite von etwa 66 Grad um Mitternacht immer noch über dem Horizont stehen. Wenn im Norden der Sommer kommt, tritt die Mitternachtssonne natürlich in höheren Breiten früher auf. Diese Bildfolge vom 6. Juni, die auf 69 Grad nördlicher Breite etwa zu Mitternacht aufgenommen wurde, folgte der Sonne, als sie über einen gebirgigen Horizont glitt. Die außergewöhnliche Szenerie war auf Sortland (Norwegen) Richtung Norden über das Europäische Nordmeer zu sehen. Der Venustransit 2012 war bereits im Gange, wobei der Schwesterplanet der Erde als Silhouette oben links vor der hellen Scheibe der Mitternachtssonne zu sehen ist.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.