Der Perseushaufen

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Bob Franke

Beschreibung: Hier ist eines der größten Objekte, die jemals jemand am Himmel sehen wird. Jeder dieser verschwommenen Kleckse ist eine Galaxie, zusammen bilden sie den Perseushaufen – einer der am nächsten gelegenen Galaxienhaufen. Der Haufen ist durch einen Vordergrund aus Sternen in unserer eigenen Galaxis, der Milchstraße, zu sehen. Nahe dem Zentrum des Haufens, etwa 250 Millionen Lichtjahre entfernt, befindet sich NGC 1275, die dominante Galaxie des Haufens. Sie ist oben als große Galaxie links im Bild zu sehen. NGC 1275, eine gewaltige Röntgenstrahlen– und Radioemissionsquelle, sammelt Materie an, wenn Gas und Galaxien hineinfallen. Der Perseushaufen, der auch als Abell 426 katalogisiert ist, ist ein Teil des Pisces-Perseus-Superhaufens, der 15 Grad umfasst und mehr als 1000 Galaxien enthält. In der Entfernung von NGC 1275 zeigt diese Ansicht etwa15 Millionen Lichtjahre.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.