Großes Finale in der Dämmerung

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Luis Argerich

Beschreibung: Nach mehr als einem Monat geht die hübsche Aufstellung von vier mit bloßem Auge sichtbaren Planeten am Morgenhimmel zu Ende. Doch am 31. Mai gesellte sich die schmale Mondsichel in einer letzten himmlischen Darbietung am Osthorizont zu der Gruppe, die auf dieser Morgenszene an einem Strand nahe Buenos Aires in Argentinien zu sehen ist. Das Foto zeigt einen guten Blick auf die Konfiguration am Herbsthimmel der Südhalbkugel und wurde etwa 30 Minuten vor Sonnenaufgang fotografiert. Von unten nach oben sind die wandernden Planeten Merkur, Venus, Mars und Jupiter auf der ekliptischen Ebene verteilt. Die sonnenbeleuchtete Mondsichel sinkt in das farbenprächtige Zwielicht links von Merkur. In Tagesanbrüchen, die kommen werden, steigen Mars und Jupiter weiter, während Venus und Merkur zum Horizont sinken und näher zur aufgehenden Sonne ziehen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.