Ein dunkles Dünenfeld im Proctor-Krater auf dem Mars

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: HiRISE, MRO, LPL (U. Arizona), NASA

Beschreibung: Wurde dieses Bild mit einem Teleskop oder einem Mikroskop aufgenommen? Vielleicht hilft dieser Hinweis: Wenn die dunklen Formen Bakterien wären, wäre jede von ihnen so lang wie ein Fußballfeld. Was man sieht, sind eigentlich große Sanddünen auf dem Boden des Proctor-Kraters auf dem Mars. Das obige Bild wurde von der HiRISE-Kamera an Bord des Mars Reconnaissance Orbiters (MRO) aufgenommen, einer Roboter-Raumsonde, die derzeit um den Mars kreist. Die dunklen, welligen Dünen entstanden wahrscheinlich vor kürzerer Zeit als die helleren Felsformen, die sie zu bedecken scheinen, und es wird vermutet, dass sie wegen der ständig und überall vorhandenen Winde langsam wandern. Die Dünen entspringen einer komplexen Beziehung zwischen der sandigen Oberfläche und hohen Winden auf dem Mars. Ähnliche Dünen wurden erstmals vor mehr als 35 Jahren von Mariner 9 im Proctor-Krater gesehen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.