Langstielige Rosette

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit und Bildrechte: Adam Block (Caelum Observatory) und
Tim Puckett

Beschreibung: Der Rosettennebel (alias NGC 2237) ist nicht die einzige kosmische Wolke aus Gas und Staub, die an das Bild einer Blume erinnert. Doch sie wird am häufigsten als ein zu Valentinstag passendes astronomisches Bild vorgeschlagen. Unter den vielen ausgezeichneten an die APOD-Herausgeber geschickten Bidern des Rosettennebels schien diese Ansicht am passendsten – mit einem langen Stiel aus leuchtendem Wasserstoffgas in der auf der Bildkomposition enthaltenen Region. Die Blütenblätter dieser Rose am Rand einer riesigen Molekülwolke im Einhorn, etwa 5.000 Lichtjahre entfernt, sind eine Sterngeburtstätte, deren liebliche, symmetrische Form von den Winden und der Strahlung von den jungen heißen Sternen des zentralen Haufens geformt wird. Die Sterne in dem energiereichen Haufen, katalogisiert als NGC 2244, sind nur wenige Millionen Jahre alt, während die Höhlung in der Mitte des Rosettennebels etwa 50 Lichtjahre misst. Herzlichen Valentinstag!

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.