Apollo 17: Panorama des Kraters Shorty

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit: Apollo 17-Besatzung, NASA; Panorama-Montage: Mike Constantine

Beschreibung: Im Dezember 1972 verbrachten die Apollo 17-Astronauten Eugene Cernan und Harrison Schmitt etwa 75 Stunden auf dem Mond im Taurus-Littrow-Tal, während ihr Kollege Ronald Evans über ihnen im Mondorbit blieb. Dieses hoch aufgelöste Panorama wurde digital aus Bildern zusammengefügt, die Cernan aufnahm, als er und Schmitt die Talsohle durchwanderten. Wenn Sie, angefangen bei der Sicht auf das beeindruckende Süd-Massiv, das Bild nach links schieben, enthüllt das Panorama Schmitt und den Mond-Rover am Rande des Kraters Shorty, nahe dem Punkt, wo der Geologe Schmitt orange-farbige Mond-Schollen entdeckte. Die Crew von Apollo 17 kehrte mit 110 Kilogramm Gesteins- und Bodenproben zurück, mehr als von jedem anderen Mond-Landeplatz zurückgebracht wurde. Nun, 35 Jahre später, sind Cernan und Schmitt immer noch die letzten Menschen, die den Mond betreten haben.

Hören Sie Blueshift Episode 5Das Podcast schlägt zurück
Zur Originalseite