Polarlichtkrone über Norwegen

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Harald Albrigtsen

Beschreibung: Höher als der höchste Berg liegt das Reich des Polarlichts. Polarlichter reichen selten tiefer als 60 Kilometer und können sich bis in eine Höhe von 1000 Kilometern erstrecken. Ein Polarlicht stammt von energiereichen Elektronen und Protonen, die auf Atome und Moleküle in der Erdatmosphäre treffen. Etwas seltener erscheint im Zentrum einer Rundumschau eine Polarlichtkrone. Diese kann auftreten, wenn direkt über dem Beobachter ein Polarlicht entsteht, oder wenn Polarlichtstrahlen fast exakt zum Beobachter zeigen. Diese pittoreske, aber kurze grün-violette Polarlichtschau trat letzten Monat hoch über Kvaløya in Tromsø (Norwegen) auf. Im Vordergrund verläuft der Sessøyfjorden, in weiter Ferne sind zahlreiche Sterne zu sehen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.