Morgen, Mond und Merkur

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Stephen Mudge

Beschreibung: Letzte Woche wanderte Merkur von der Sonne aus weit nach Westen. Als der innerste Planet des Sonnensystems seine größte Elongation oder seinen größten Winkelabstand von der Sonne erreichte (bei diese Erscheinung waren es zirka 27 Grad), gesellte sich ein alter Sichelmond zu ihm. Die Konjunktion war auf der Südhalbkugel eine bezaubernde Ansicht für Frühaufsteher. Das Paar ging zusammen in der Morgendämmerung auf und kletterte über dem Horizont die steil angewinkelte Ebene der Ekliptik entlang. Diese gut komponierte Bildfolge zeigt Mond und Merkur beim Aufgang über den Lichtern von Brisbane in Queensland (Australien). Der Stapel Digitalbilder besteht aus Aufnahmen, die am 19. April in Abständen von 3 Minuten gemacht wurden, die erste davon um 4:15 Uhr Lokalzeit. Merkurs Pfad verläuft rechts und ist etwa 8 Grad vom Pfad des Mondes entfernt.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.