Grüner Blitz und Supermond

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Laurent Laveder (PixHeaven.net / TWAN)

Beschreibung: Es ging wirklich nicht um Superhelden, als am 6. Mai der vielgepriesene Supermond – der größte Vollmond des Jahres 2012 – über diesem ansonsten friedlichen Hafen aufging. Es waren auch keine Superschurken zugegen, als die Boote sanft an ihren Anlegestellen beim Les-Perdrix-Schachbrett-Leuchtturm an der Küste der Bretagne (Frankreich) schaukelten. Doch dem Aufgang des Supermondes ging ein Grüner Blitz voraus, der im ersten Bild dieses Zeitraffervideos von dieser Nacht zu sehen ist. Das beschnittene Standbild, das zwei Sekunden lang belichtet wurde, zeigt den stark gefärbten Blitz links neben der beleuchteten Boje nahe der Bildmitte. Während der Supermond auf der ganzen Welt bewundert wurde, waren die Umstände, unter denen der Grüne Blitz entstand, restriktiver. Grüne Blitze von Sonne oder Mond werden durch die atmosphärische Brechung entlang langer, niedriger Sichtlinien und starke Temperaturschwankungen in der Atmosphäre, die bevorzugt über dem Meereshorizont auftreten, verstärkt.

Zur Originalseite

Ein grüner Blitz von der Sonne

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Juan José Manzano (Grupo de Observadores Astronómicos de Tenerife)

Beschreibung: Viele denken, es wäre ein Mythos. Andere glauben, es gäbe ihn, aber seine Ursache wäre unbekannt. Abenteurer brüsten sich damit ihn gesehen zu haben. Es ist ein grüner Blitz von der Sonne. In Wahrheit gibt es den grünen Blitz, und seine Ursache ist gut bekannt. Genau dann, wenn die untergehende Sonne völlig aus der Sicht verschwindet, erscheint ein letzter, verblüffender grüner Schimmer. Der Effekt ist üblicherweise nur an Orten mit einem niedrigen, fernen Horizont zu sehen und dauert vielleicht ein paar Sekunden. Ein grüner Blitz ist auch bei der aufgehenden Sonne zu beobachten, dazu ist aber eine genauere zeitliche Planung nötig. Ein dramatischer grüner Blitz sowie ein noch seltenerer blauer Blitz wurden kürzlich auf dem obigen Foto während einem Sonnenuntergang beobachtet, der am Teide-Observatorium auf Teneriffa auf den Kanarischen Inseln in Spanien fotografiert wurde. Die Sonne selbst wird nicht teilweise grün oder blau – der Effekt wird durch Schichten der Erdatmosphäre verursacht, die sich wie ein Prisma verhalten.

Zur Originalseite