Jupiter fast in Opposition

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: S2P/IMCCE/Obs. Midi Pyrénées, Jean-Luc Dauvergne, Francois Colas

Beschreibung: Am 29. Oktober (UT) kommt Jupiter, der größte Planet des Sonnensystems, in Opposition und steht dann am Himmel des Planeten Erde der Sonne gegenüber, leuchtet hell und geht auf, sobald die Sonne untergeht. Diese Anordnung folgt aus Jupiters fast jährlicher größter Annäherung an den Planeten Erde, und so kurz vor der Opposition bietet der Gasriese erdgebundenen Teleskopen faszinierende Ansichten seiner stürmischen, gestreiften Atmosphäre und der großen galileischen Monde. Dieser scharfe Schnappschuss Jupiters wurde am 13. Oktober mit dem 1-Meter-Teleskop des Observatoriums auf dem Pic Du Midi in den französischen Pyrenäen aufgenommen. Norden ist im Bild oben, zu sehen sind ovale Wirbel und den Planeten umgebende dunkle Gürtel und Lichtzonen. Zu sehen ist auch, wie Jupiters eisiger Ganymed, der detailreich abgebildete größte Mond des Sonnensystems, hinter dem Planeten (oben) auftaucht, während der vulkanische Io links unten ins Bild tritt.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.