Wasserstoff in M51

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: CAHA, Descubre Foundation, DSA, OAUV, Vicent Peris (OAUV / PixInsight), Jack Harvey (SSRO), Steven Mazlin (SSRO), Carlos Sonnenstein (Valkanik), Juan Conejero (PixInsight).

Beschreibung: M51 – vielleicht der Prototyp eines Spiralnebels – ist eine große Galaxie mit einem Durchmesser von mehr als 60.000 Lichtjahren mit einer leicht erkennbaren Spiralstruktur. M51 ist auch als NGC 5194 katalogisiert und Teil eines bekannten miteinander wechselwirkenden Galaxienpaares. Seine Spiralarme und Staubstraßen streifen eindeutig vor der Begleitgalaxie NGC 5195 (oben). Dieses dramatisch bearbeitete Farbkomposit kombiniert M51-Bilddaten des 1,2-Meter-Teleskops am Calar-Alto-Observatorium. Die Daten enthalten lange Belichtungen durch einen Schmalband-H-alpha-Wasserstofffilter, welcher die Strahlung von atomarem Wasserstoff aufzeichnet. Rötliche Gebiete von Wasserstoffstrahlung, die als HII-Regionen bezeichnet werden, sind Bereiche mit intensiver Sternbildung, die hauptsächlich in den hellen Spiralarmen von M51 zu finden sind. Dieses faszinierende Komposit zeigt auch rote Gebilde von Wasserstoffemissionen in zarten Strukturen, die sogar über NGC 5195 bis zum oberen Bildrand hinausreichen.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.