Komet McNaught wird für das bloße Auge sichtbar

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Jose Francisco Hernandez (Altamira Observartory)

Beschreibung: Ein neuer Komet wird heller und voraussichtlich im Laufe des Monats mit bloßem Auge sichtbar. C/2009 R1 (McNaught) zeigt bereits einen imposanten Schweif und ist derzeit im Fernglas sichtbar. Das obige Bild wurde gestern am Altamira-Observatorium auf den Kanarischen Inseln aufgenommen und umfasst etwa fünf Grad. Es zeigt eine eindrucksvolle grüne Koma und einen langen Ionenschweif vor den fernen Sternspuren. Obwohl die Vorhersage der Helligkeit von Kometen bekanntermaßen schwierig ist, besagen aktuelle Schätzungen, dass Kometen McNaught für Beobachter auf der Nordhalbkugel Ende Juni vor Sonnenaufgang mit bloßem Auge sichtbar wird und Anfang Juli auch nach Sonnenuntergang. Der die Sonne umrundende Eisberg, der im letzten Jahr von Robert McNaught entdeckt wurde, passiert nächste Woche die Erde, schmilzt weiter wirft und Trümmer ab, während er sich bis Anfang Juli der Sonne nähert. Nachdem er etwa die halbe Sonne-Erde-Distanz von der Sonne erreicht hat, sollte der Komet rasch schwächer werden, wenn er ab dann aus dem inneren Sonnensystem hinauswandert.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.