Milchstraße über historischem Ghost Panel

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Bret Webster

Beschreibung: Lange bevor Stonehenge gebaut oder die Schriftrollen vom Toten Meer geschrieben wurden, malten in Utah (USA) steinzeitliche Künstler lebensgroße Figuren an die Wände von Schluchten – doch warum? Niemand weiß das mit Sicherheit. Die ganze figurale Tafel, die etwa 7000 Jahre alt ist, wird als Great Gallery bezeichnet und wurde an den Wänden des Horseshoe Canyon im Canyonlands National Park gefunden. Die Menschen, die sie gemalt haben, jagten wahrscheinlich Mammuts. Die ungewöhnliche Unschärfe der größten Figur führte zu informellen Bezeichnung dieses mauerartigen AbschnittsHoly Ghost Panel„, obwohl die angestrebte Zuordnung und die gesellschaftliche Bedeutung der Figuren an sich unbekannt sind. Das obige Bild wurde in einer klaren Nacht im März aufgenommen. Die ältesten Objekte im obigen Bild sind jedoch nicht die Piktogramme, sondern die Sterne unserer Milchstraßen-Galaxis weit im Hintergrund, von denen manche Milliarden Jahre alt sind.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.