Nachtstart der Raumfähre Endeavour

Hinter mächtig aufgetürmten Wolken - links grauweiß, rechts gelblich-dunkel - steigt eine Raumfähre auf einem weißen Feuerstrahl am Nachthimmel auf.

Credit: NASA

Beschreibung: Manchmal startet die Raumfähre in der Nacht. Das Bild zeigt, wie die Raumfähre Endeavour gestern in den frühen Morgenstunden von der Startrampe 39A am Kennedy-Weltraumzentrum in Florida (USA) abhob, ihr Ziel ist die Internationale Raumstation ISS. Im Lauf des Jahres ist die Raumstation manchmal mit einem Nachtstart leichter erreichbar. Das bietet oft eine Gelegenheit für lebendige Startbilder. Oben ist die Raumfähre von gewaltigen, typischen Abgaswolken umgeben, die ausgestoßen wurden, als die mächtigen Triebwerke des Spaceshuttles den zwei Millionen Kilogramm schweren Weltraumbus in den Erdorbit zu heben begannen. Zur Endeavour-Mission mit der Bezeichnung STS-130 gehört den Transport des Tranquility-Moduls zur Raumstation. Tranquility wird den Astronauten der Raumstation mehr Platz bieten und enthält einen Satz großer Fenster, die eine stark verbesserte Aussicht auf die Erde, den Nachthimmel und die Raumstation selbst ermöglichen.

Zur Originalseite