Orion-Dämmerung über dem Nemrut

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Tunç Tezel (TWAN)

Beschreibung: Was liegt da vor dem Orion? Vierzig Kilometer nördlich von Kahta in der Türkei liegt der Berg Nemrut, der mit den Fragmenten gewaltiger Statuen geschmückt ist, die vor mehr als 2000 Jahren gebaut wurden. Die Steinskulpturen waren einst fast 10 Meter hoch und stellten Löwen, Adler, verschiedene altertümliche Gottheiten und König Antiochos I. dar, der Kommagene von 86 v. Chr. bis 38 v. Chr. beherrschte. Oben auf dem Hügel befinden sich die vom Mondlicht beleuchteten Ruinen der Körper mehrerer sitzender Figuren. Der Kopf des Zeus befindet sich bei der Bildmitte, der Kopf des Königs ist der zweitnächste beim Horizont. Auf diesem Bild, das vor drei Monaten aufgenommen wurde, ist in der Ferne das vertraute Sternbild Orion zu sehen. Der rote Fleck unmittelbar unter dem Gürtel des Orion ist der Orionnebel, der helle Stern links von Orion ist Sirius. Links kündigt der rote, heller werdende Horizont den Sonnenaufgang an.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.