Der Nebel NGC 3576

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild lädt das Film-Dokument.

Credit und Bildrechte: Ken Crawford (Rancho Del Sol Observatory), Macedon Ranges Observatory

Beschreibung: Ein interessanter, schöner Nebel, NGC 3576, treibt durch den Sagittarius-Arm unserer Milchstraßen-Spiralgalaxie. In dieser Region sorgen wahrscheinlich Episoden von Sternbildung für die komplexen und suggestiven Formen. Mächtige Winde von den im Nebel eingebetteten jungen, massereichen Sternen formen die schleifenförmigen Filamente. Das pathetische Falschfarben-Bild hebt auch die Abgaben von Wasserstoff, Schwefel und Sauerstoff hervor, die von der intensiven ultravioletten Strahlung zum Leuchten angeregt werden. Doch der Schimmer umreißt auch dichte Wolken aus Staub und Gas. Zum Beispiel die beiden verdichtenden dunklen Wolken im oberen Teil des Bildes sind vielversprechende Orte für Sternbildung. NGC 3576 misst etwa 100 Lichtjahre im Durchmesser und ist 9.000 Lichtjahre entfernt im südlichen Sternbild Carina (Schiffskiel), nicht weit von dem berühmten Eta Carinae-Nebel entfernt. Nahe dem Bildrand liegt NGC 3603, eine viel größerere, aber weiter entfernte Sternbildungsregion.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.