Der große Carinanebel

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit und Bildrechte: Robert Gendler und Stephane Guisard

Beschreibung: Ein Juwel des südlichen Himmels, der große Carina-Nebel, auch bekannt als NGC 3372, erstreckt sich über 300 Lichtjahre und ist eine der größten Sternbildungsregionen unserer Galaxis. Wie auch der kleinere, nördlicher gelegene Orion-Nebel ist der Carina-Nebel leicht mit bloßem Auge zu sehen, obwohl er mit einer Entfernung von 7.500 Lichtjahren an die fünfmal weiter entfernt ist. Diese beeindruckende Teleskopsicht enthüllt bemerkenswerte Details der leuchtenden Filamente dieser Region aus interstellarem Gas und dunklen kosmischen Staubwolken. Der Carina-Nebel enthält junge, extrem massereiche Sterne, einschließlich des immer noch rätselhaften veränderlichen Sterns Eta Carinae; dieser Stern hat mehr als 100 Sonnenmassen. Eta Carinae ist der helle Stern links der dunklen Aussparung im Zentrum dieses Feldes und liegt genau unter dem staubhaltigen Schlüsselloch-Nebel (NGC 3324).

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.