Merkur, farbverstärkt

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild lädt das Film-Dokument.

Credit: MESSENGER, NASA, JHU APL, CIW

Beschreibung: Die Farben Merkurs sind dezent, aber schön. Auf den ersten Blick erscheint der innerste Planet unseres Sonnensystems einfach nur schwarz-weiß, doch Bilder, die Infrarot-Farben einschließen, die normalerweise jenseits des menschlichen Wahrnehmungsvermögens liegen, zeigen eine Welt voller Details. Ein solches Bild, oben zu sehen, wurde von der robotischen Raumsonde MESSENGER aufgenommen, die Mitte Januar ein Swing-By-Manöver an Merkur durchführte. Hier gewinnt diese heiße Welt, allgemein gesagt, ein klein wenig mehr Brauntöne. Viele Krater, die über anderen Kratern erscheinen – und daher mit Sicherheit später gebildet wurden – erscheinen hier hell mit hellen Strahlen mit einem leicht bläulichen Farbstich, was darauf schließen lässt, dass der Untergrund, der beim Impakt nach außen drang, farblich hell war. Manche Krater wie etwa einige im riesigen Caloris-Becken, das oben rechts zu sehen ist, erscheinen unerwarteter Weise von einem dunklen Material umgeben, dessen Eigenschaften nun untersucht wird. MESSENGER gleitet weiterhin durch das innere Sonnensystem und wird Merkur erneut im Oktober und nächsten September passieren, ehe er 2011 in den Orbit dieser einsamen Welt einschwenkt.

Arthur C. Clarke 1917-2008
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.