Reise zum Mittelpunkt der Galaxis


Video-Credit: ESO/MPE/Nick Risinger (skysurvey.org)/VISTA/J. Emerson/Digitized Sky Survey 2

Beschreibung: Welche Wunder liegen im Zentrum unserer Galaxis? In Jules Vernes Science-Fiction-Klassiker „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ stoßen Professor Liedenbrock und seine Forscherkollegen auf viele seltsame, aufregende Dinge. Astronomen kennen bereits einige der bizarren Objekte, die im Zentrum unserer Galaxis existieren, darunter gewaltige kosmische Staubwolken, helle Sternhaufen, wirbelnde Ringe aus Gas und sogar ein extrem massereiches Schwarzes Loch. Ein Großteil des galaktischen Zentrums ist im sichtbaren Licht aus unserer Sicht von dazwischenliegendem Staub und Gas verdeckt, doch es kann mithilfe anderer Formen elektromagnetischer Strahlung erforscht werden. Das obige Video ist eigentlich eine digitale Vergrößerung des Zentrums der Milchstraße mithilfe von Bildern der Digitized Sky Survey, die im sichtbaren Licht erstellt wurden. Während der Film weiterläuft, verschiebt sich das gezeigte Licht ins Staub durchdringende Infrarotlicht und zeigt erst kürzlich entdeckte Gaswolken, die ins zentrale Schwarze Loch fallen.

Umfrage: Als ich APOD online nicht finden konnte, dachte ich, dass . . .
Hinweis: APOD ist nach einem unerwarteten Stromausfall wieder online
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.