Atlantis-Reflexion

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit: NASA, Bill Ingalls

Beschreibung: Der Spaceshuttle-Orbiter Atlantis verließ den Planeten Erde am Freitag, 8. Juli, und brach mit Mission STS-135 zur Internationalen Raumstation auf. Der bedeutsame Start war der letzte in der 30jährigen Geschichte des Spaceshuttle-Programms der NASA, das mit dem Start des ersten wiederverwendbaren Raumfahrzeugs am 12. April 1981 begann. Auf diesem besinnlichen Bild vor dem Start vom 7. Juli steht die Atlantis nach dem Rollback der drehbaren RSS-Wartungsbühne am frühen Abend am vertrauten Punkt der Startrampe 39A des Kennedy-Raumfahrtzentrums. Zu den historischen Reisen der Atlantis in die Umlaufbahn gehören eine Wartungsmission des Weltraumteleskops Hubble, das Aussetzen von Magellan, Galileo und des Gammastrahlen-Observatoriums Compton sowie sieben Flüge zur russischen Raumstation Mir. Atlantis, die voraussichtlich am Sonntag noch einmal an die Internationale Raumstation andocken wird, hat ihre 33. und letzte Reise in die Umlaufbahn angetreten.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.