NGC 7023: der Irisnebel

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Daniel López, IAC

Beschreibung: Wie zarte kosmische Blütenblätter haben diese Wolken interstellaren Staubs und Gases 1300 Lichtjahre entfernt in den fruchtbaren Sternenfeldern des Sternbildes Kepheus geblüht. Der Nebel wird manchmal Irisnebel genannt, ist plichtbewusst als NGC 7023 katalogisiert und nicht der einzige Nebel am Himmel, der die Bildsprache von Blumen hervorruft. Dennoch zeigt dieses schöne Digitalbild eindrucksvoll und detailreich die Farbpalette und Symmetrie des Irisnebels. Innerhalb der Iris umgibt staubförmiges Nebelmaterial einen heißen jungen Stern. Die vorherrschende Farbe des helleren Reflexionsnebels ist blau, charakteristisch für Staubkörner, die Sternenlicht reflektieren. Die Fasern in der Mitte der Staubwolken leuchten mit zarter, rötlicher Photolumineszenz, da manche Staubkörner die unsichtbare Ultraviolettstrahlung des Sterns in sichtbares rotes Licht umwandeln. Beobachtungen im Infrarot lassen darauf schließen, dass dieser Nebel komplexe Kohlenstoffmoleküle enthalten könnte, die als PAHs bekannt sind. Der hier gezeigte helle blaue Teil des Irisnebels hat einen Durchmesser von etwa sechs Lichtjahren.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.