Ein flüchtiger Blick auf CLIMSO

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Alain Sallez (picdumidi.org)

Beschreibung: Ein spannender Blick ins Innere dieser Kuppel wurde nach Sonnenuntergang am Pic-du-Midi-Observatorium auf einem Gipfel in den französischen Pyrenäen festgehalten. Während die meisten bei Sonnenuntergang gerade erst ihre Arbeit beginnen, war das Tagewerk dieses Observatoriums getan. Das im Inneren erkennbare Instrument ist CLIMSO (für Christian Latouche IMageur Solaire), das der Erforschung dynamischer Phänomene auf der Oberfläche und in der Atmosphäre der Sonne dient. Um die Sonnenatmosphäre oder die Korona abzubilden, verwendet CLIMSO Koronografen. Diese Geräte wurden in den 1930er Jahren von dem französischen Astronomen Bernard Lyot entwickelt und blockieren das Licht in der Mitte des Teleskopstrahls, um eine künstliche Sonnenfinsternis zu erzeugen und einen kontinuierlichen Blick auf die Sonnenkorona zu ermöglichen. In dieser surrealen Zwielichtszenerie über einem Wolkenmeer wurde das Innere der Kuppel mit einer einzigen, langen Aufnahme enthüllt, indem der offene Spalt durchs Sichtfeld rotierte.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.