Hangstreifen in Acheron Fossae auf dem Mars

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: HiRISE, MRO, LPL (U. Arizona), NASA

Beschreibung: Wie entstehen diese pittoresken dunklen Streifen auf dem Mars? Das ist nicht genau bekannt. Eine führende Hypothese besagt, dass Streifen wie diese durch Rutschungen feinkörnigen Sandes an den Hängen von Senken und Kratern entstehen. Im obigen Bild scheint dunkler Sand Hunderte Meter weit die Böschung von Acheron Fossae hinabgeflossen zu sein. Der Sand scheint wie eine Flüssigkeit um Gestein herumzufließen und hellt aus irgendeinem Grund im Laufe der Zeit stark auf. Dieser Sandflussprozess ist einer von mehreren, welche die Marsoberfläche rasant ändern können. Weitere solche Prozesse sind Staubteufel, Staubstürme und das Frieren und Schmelzen von Eisregionen. Das obige Bild stammt von der HiRise-Kamera an Bord des Mars Reconnaissance Orbiters, welcher seit 2006 den Mars umkreist. Acheron Fossae ist eine 700 Kilometer lange Talsohle in the Diacria-Bereich des Mars.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.