Sonnenuntergang: Planet Erde

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild lädt das Film-Dokument.

Credit: Besatzung Expedition 15, NASA

Beschreibung: Heute passiert die Sonne um 0548 Universalzeit den himmlischen Äquator Richtung Norden. Dieses geozentrische astronomische Ereignis, als Äquinoktium bekannt, markiert den ersten Tag des Frühlings auf der Nordhalbkugel und den Herbst im Süden. Äquiniktium bedeutet gleiche Nacht; wenn die Sonne am Himmelsäquator steht, erleben Erdbewohner fast genau 12 Stunden Tageslicht und 12 Stunden Dunkelheit. Für jene im Norden werden die Tage länger, während die Sonne am Himmel höher wandert und der Sommer kommt. Um die Tag- und Nachtgleiche zu feiern, betrachten Sie diese farbenprächtige Ansicht der untergehenden Sonne. Auf dieser Aufnahme vom letzten Juni von der Internationalen Raumstation aus lugt der Rand der Sonne immer noch über den fernen Horizont, wie man ihn vom Erdorbit aus sieht. Wolken erscheinen als Silhouetten, während das Sonnenlicht vom Staub in der dichteren, tiefer liegenden Atmosphäre gerötet wird. Moleküle in der dünneren oberen Atmosphäre steuen vorzugsweise blaues Licht.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.