NGC 6823: Wolken formender Sternhaufen

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Donald P. Waid (Waid Observatory)

Beschreibung: Der Sternhaufen NGC 6823 verwandelt langsam Gaswolken in Sterne. Das Zentrum des offenen Haufens oben rechts entstand erst vor zwei Millionen Jahren, seine Helligkeit wird von einer großen Zahl heller junger blauer Sterne dominiert. Manche der äußeren Teile des Haufens, die in der Mitte des dargestellten Bildes sichtbaren Sterne und Säulen des Emissionsnebels NGC 6820, enthalten sogar jüngere Sterne. Die längliche Form der riesigen Säulen aus Gas und Staub entsteht vermutlich durch Erosion durch die heiße Strahlung, die von den hellsten Haufensternen abgestrahlt wird. Auch markante dunkle Globulen aus Gas und Staub sind oben links über das Bild verteilt zu sehen. Der offene Sternhaufen NGC 6823 ist etwa 50 Lichtjahre groß und ist zirka 6000 Lichtjahre entfernt im Sternbild Fuchs (Vulpecula).

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.