Gas und Staub des Lagunen-Nebels

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Fred Vanderhaven

Beschreibung: Diese wunderschöne kosmische Wolke ist ein beliebter Halt bei Teleskoptouren durch das Sternbild Schütze. Ein Tourist des 18. Jahrhunderts, Charles Messier, katalogisierte den hellen Nebel als M8, während zeitgenössische Astronomen den Lagunen-Nebel als aktive Sternkrippe in einer Entfernung von etwa 5.000 Lichtjahren in Richtung des Zentrums unserer Milchstraßen-Galaxie kennen. Auffällige Details sind auf diesem bemerkenswerten Bild zu erkennen, bei dem in der Nachbearbeitung die Sterne entfernt wurden, wodurch die Anzahl an Filamenten aus leuchtendem Wasserstoffgas, dunklen Staubwolken und der hellen, stürmischen Stundenglas-Region nahe der Bildmitte besser zur Geltung kommt. Diese Farbkompositansicht wurde bei dunklem Himmel nahe Sydney in Australien aufgenommen. In der geschätzten Entfernung des Lagunennebels erstreckt sich das Bild über etwa 50 Lichtjahre.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.