Die Krone der Sonne

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Derek Demeter (Emil Buehler Planetarium)

Beschreibung: Bei einer totalen Sonnenfinsternis ist die ausgedehnte äußere Atmosphäre der Sonne – die Korona – ein erhebender Anblick. Die Schlieren und schimmernde, mit bloßem Auge sichtbare Strukturen haben eine Helligkeitsbandbreite von mehr als 10.000 zu 1, daher ist es bekanntermaßen schwierig, alles auf einem einzigen Foto festzuhalten. Diese Komposition entstand aus Teleskopbildern mit vielen unterschiedlichen Belichtungszeiten, um die Krone der Sonne in all ihrer Pracht zu zeigen. Die ausgerichteten, digital gestapelten Bilder wurden während der totalen Sonnenfinsternis am 21. August bei klarem Himmel über Stanley in Idaho in den Sawtooth Mountains aufgenommen. Am rechten Rand der Sonnenscheibe tritt eine rosarote Sonnenprotuberanz aus. Auf der Nachtseite des Neumondes sind sogar kleine Details erkennbar, die von Sonnenlicht beleuchtet werden, das von einer Vollerde reflektiert wird.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.