Milchstraße über chilenischen Vulkanen

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Carlos Eduardo Fairbairn

Beschreibung: Manchmal mimt der Himmel den Boden. Der Vordergrund dieses Bildes wurde im Mai 2017 in der Atacamawüste in Chile fotografiert und umfasst den eingesunkenen Rand der Caldera eines erloschenen Vulkans. Poetisch wiederholt oben der Bogen unserer Milchstraße die Senke unten. Viele berühmte Zeichen sprenkeln diese südliche nächtliche Aussicht, darunter das Zentrum unserer Milchstraße ganz links, der helle orangefarbene Stern Antares ebenfalls links, das Sternbild Südliches Kreuz nahe dem oberen Rand des Bogens, und der rot leuchtende Gum-Nebel ganz rechts. Über dem Horizont teilt mitten im Bild die Große Magellansche Wolke die beiden fernen Vulkangipfel – die größte Begleitgalaxie unserer Milchstraße.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.