Wo man die amerikanische Finsternis sieht

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit: Jay Anderson Data: MODIS-Satellit, NASA-GSFC

Beschreibung: Planen Sie, die amerikanische Finsternis am 21. August zu beobachten? Ein paar Stunden nach Sonnenaufgang ist auf einem schmalen Pfad quer über die USA eine seltene totale Sonnenfinsternis zu sehen. Wer nicht auf dem Pfad ist, sieht eine partielle Finsternis. Einige Amerikaner leben genau auf dem Totalitätspfad, doch sicherlich werden nach einer gut geplanten Fahrt viel mehr Menschen dorthin kommen.

Ein Problem bei Finsternissen ist, dass manchmal Wolken im Weg sind. Um Ihre Chancen auf klare Sicht zu verbessern, sollten Sie diese Karte studieren und ein passendes Reiseziel mit historisch geringer Chance (blau) auf dicke Wolken während der Totalität suchen. Da viele Amerikaner Smartphones mit Kameras besitzen, könnte diese amerikanische Finsternis das meistfotografierte Ereignis der Weltgeschichte werden.

Suche Gesellschaft: Plane eine Finsternisparty!
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.