Ein malerischer Äquinoktiums-Sonnenuntergang

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Roland Christen

Beschreibung: Was ist das am Ende der Straße? Die Sonne. Viele Städte haben Straßen, die ost-westwärts laufen, und an zwei Tagen jedes Jahr geht die Sonne genau in der Mitte auf und unter. Heute ist einer dieser Tage: ein Äquinoktium. Heute ist nicht nur ein Tag mit gleicher Nacht- („aequus“-„nox“) und Tageslänge, sondern auch ein Tag, an dem die Sonne exakt im Osten auf- und im Westen untergeht. Hier ist eine malerische Straße im Nordwesten von Illinois (USA) zu sehen, die annähernd ost-westwärts läuft. Das Bild wurde heute vor einem Jahr beim März-Äquinoktium 2015 fotografiert und zeigt die Sonne bei Sonnenuntergang am Ende der Straße. In vielen Kulturen ist dieses März-Äquinoktium der erste Tag einer Jahreszeit, nämlich des Frühlings auf der Nordhalbkugel der Erde und des Herbstes im Süden. Verläuft Ihre Lieblingsstraße ost-westwärts? Heute bei Sonnenuntergang finden Sie das mit einem kurzen Blick heraus.

Quiz (schwierig): Welche Straße ist hier zu sehen?
Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.